Beiträge

„Wir haben zu wenig Personal!“ – Vielleicht.

Dienstplangestaltung in der Behindertenhilfe

Das ewige Mantra sozialer Organisationen in der Behindertenhilfe lautet: „Wir haben einfach zu wenig Personal…!“. Immer wieder scheitern Organisationen bei der Ermittlung und Steuerung der fachlich sowie wirtschaftlich „richtigen“ Personalmengen für Betreuung und Pflege, was in der Praxis häufig zu einem interessanten Paradoxon führt: alle Mitarbeiter ächzen und stöhnen unter der subjektiv empfundenen Arbeitsbelastung, objektiv sind die Personalschlüssel aber in fast allen Bereichen überschritten.

Weiterlesen

Optimierte Wirkungsmessung: xit integriert ICF in SROI 5

Der SROI 5 der xit GmbH steht seit Jahren für passgenaue und methodisch saubere Wirkungsmessung in der Eingliederungshilfe. Und wie überall gilt auch hier: Nur wer beweglich bleibt, kann aktuellste Entwicklungen in seiner Arbeit umsetzen. Für die Sozialwirtschaft sind insbesondere die Neuerungen des BTHG drängend. Und genau aus diesem Grund wurde der SROI 5 intern weiterentwickelt und im Bezug auf die Kategorien aus der ICF (Internationale Klassifikation der Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit) erweitert.

Weiterlesen

Werkstatt und Wohnen: Lebensqualität als Indikator für die Wirksamkeit sozialer Dienstleistungen – 2 Fachbeiträge erschienen

Die Bank für Sozialwirtschaft veröffentlicht in ihrer Kundenzeitschrift BFS-Info monatlich einen Fachbeitrag zu aktuellen Themen der Sozialwirtschaft.
In den Ausgaben August und September 2017 finden Sie einen zweiteiligen Fachbeitrag zu „Lebensqualität als Indikator für die Wirksamkeit sozialer Dienstleistungen“, in denen wir unseren Ansatz und die Umsetzung in Projekten vorstellen.

Weiterlesen